Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Erfolgsgeschichten des Enterprise Europe Network

32 Energie sparen dank Business Intelligence Hochschule Albstadt-Sigmaringen Deutsch-spanische Forschungskooperation zur Er- höhung der Energieeffizienz von Gebäuden. Prof. Dr. German Nemirovskij, Professor der Fakultät Business and Computer Science der Hochschule Alb- stadt-Sigmaringen, nimmt bereits seit einigen Jahren die Beratung des Steinbeis-Europa-Zentrums (SEZ) zu Fördermitteln und zur EU-Antragstellung in Anspruch. Der Hochschulprofessor wurde bereits bei der Suche nach geeigneten Förderprogrammen für europäische Forschungsprojekte unterstützt. Auch bei der Antrag- stellung und Suche nach geeigneten Projektpartnern stand ihm das SEZ zur Seite. Dank des jahrelangen intensiven Kontakts mit Profes- sor Nemirovskij sowie der Einbindung in das Enterprise Europe Network, ist es dem SEZ möglich, Experten- anfragen aus dem europäischen Ausland zielgerichtet zu vermitteln: So wurde eine Expertenanfrage aus der Escola Tecnica i Superior d‘arquitectura la Salle in Barcelona, Spanien an Nemirovskij weitergeleitet. Die spanische Hochschule plante, im Rahmen ihres Forschungsvor- habens Methoden der Business Intelligence einzuset- zen, um die Energie-Nutzungseffizienz von Gebäuden zu erhöhen. Hiermit sollen alle für den Energieverbrauch und CO2-Ausstoß relevanten Daten gesammelt und analysiert werden, die während des Lebenszyklus von Gebäuden entstehen. Ziel ist es, die Analyseergebnisse einzusetzen, um Entscheidungsprozesse in der Planung urbaner Entwicklung zu unterstützen. Nemirovskij kontaktierte die spanische Hochschule und sie reichten gemeinsam erfolgreich einen Projektantrag im Rahmen eines spanischen Förderprogramms ein. Aufgabe des deutschen Hochschulprofessors ist es nun, das Entwicklerteam in Fragen der Datenintegration und Datenanalyse zu beraten. Die beiden Hochschulen konnten ihre Zusammen- arbeit auch in einem gemeinsamen Forschungsprojekt im 7. Forschungsrahmenprogramm fortsetzen. In des- sen Rahmen werden gemeinsam mit weiteren euro- päischen Partnern Tools zur Energieeinsparung und Reduktion des CO2-Ausstoßes in allen Phasen des städtischen Planungsprozesses entwickelt. www.hs-albsig.de Mit Unterstützung durch:

Seitenübersicht