Veranstaltungskalender


«JUL 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
----------0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31------------

«AUG 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
--010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031------
--------------

«SEP 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
--------010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930--
--------------

«OKT 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
------------01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031----------

Stand: 20.10.2017 - 10:26 Uhr

Delegationsreise nach Russland zur INNOPROM 2017

09.07. bis 13.07.2017

In Jekaterinburg findet jährlich die internationale Messe INNOPROM statt. In Diskussionsrunden, Konferenzen, Seminaren und Workshops beschäftigen sich Geschäftsleute und Experten aus über 70 Ländern mit der Zukunft der globalen Industrie. Rund 600 Unternehmen aus Branchen wie Energie, Gas- und Erdölförderung, Bauwirtschaft, Nanotechnologie, Telekommunikation, Medizin, Energieversorgung und Automobilbau präsentieren sich auf der Messe. Im Laufe der Jahre hat sich die Veranstaltung zu einer der wichtigsten Wirtschafts- und Industrieplattformen Russlands entwickelt.

Die Themen der INNOPROM 2017

Automatisierung Technologien für Städte Technologien für die Energiewirtschaft Maschinenbau Komponentenhersteller Technologien für Materialverarbeitung

Die vom russischen Industrieministerium durchgeführte Leistungsschau steht unter dem Motto „Smart Manufacturing: Global Approach“. Das Partnerland der Innoprom 2017 ist Japan. Außerdem wird es in diesem Jahr einen deutschen Gemeinschaftsstand bei der Innoprom geben.

Zeitgleich zur Reise wird in Jekaterinburg auch eine Sitzung der Gemischten Regierungskommission zwischen Baden-Württemberg und Jekaterinburg abgehalten. Politische Vertreter aus Baden-Württemberg, unter anderem auch Vertreter der Handwerkskammern Baden-Württemberg, werden die Reise zeitweise begleiten und für eine höhere Wahrnehmung unserer Delegation in Jekaterinburg sorgen.

Download des Programms und der Anmeldung


Zielgruppe
Die Unternehmerreise richtet sich in erster Linie an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit Sitz in Deutschland. Hauptziel der Reise ist es, deutsche Firmen beim Markteintritt und bei Geschäftsmöglichkeiten mit dem Fokus auf Markteintritt und Markterweiterung zu unterstützen.

Hintergrund
Das Gebiet Swerdlowsk gehört neben Moskau seit Jahren zu den attraktivsten Standorten für deutsche Unternehmen in Russland. Der Industriesektor hat den größten Anteil am Bruttoregionalprodukt (33%). Die Hauptindustriebranchen sind Metallurgie, Maschinenbau, Metallbearbeitung und Elektroenergetik. Im Umkreis von Jekaterinburg haben sich fast 100 deutsche Unternehmen angesiedelt.

Teilnahme
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Unternehmen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Alle Teilnehmer tragen ihre individuellen Flug- und Übernachtungskosten selbst. Gerne unterstützen wir Sie bei der Buchung Ihrer Reise und empfehlen Ihnen geeignete Flugverbindungen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie  Informationen zur Unterbringung.

Visaunterstützung
Für die Einreise nach Russland benötigen ausländische Staatsbürger ein Visum. Informationen bezüglich Antragstellung und Bearbeitungsverfahren für russische Visa sind auf der Webseite der Russischen Botschaft in Deutschland abrufbar.

Die Reise wird von der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer unterstützt.



weiterführende Informationen aufrufen



Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite