Veranstaltungskalender


«OKT 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
------------01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031----------

«NOV 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
----0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930------
--------------

«DEZ 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
--------010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
--------------

«JAN 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031--------
--------------

Stand: 20.10.2017 - 10:26 Uhr

Internationale und EU-Reihengeschäfte - Grundlagen und Fallbeispiele

25.10.2017
Kurzbeschreibung

Die Veranstaltung führt in die komplexe Themati der korrekten Abwicklung von Reihengeschäften im EU-Binnenmarkt und mit Drittlandsbezug ein.

Beschreibung

Globalisierung wirkt sich nicht nur auf die Reichweite der Unternehmensgeschäfte (weltweit) aus, sondern auch auf die Konstellation im Geschäftsprozess. Zunehmend sind mehr Beteiligte (Verkäufer, Lieferer, Rechnungsempfänger, Warenempfänger, Händler, Agenten, Logistikdienstleister…) involviert. Reihengeschäfte, in denen beispielsweise ein Unternehmen die bestellte Ware von einem Lieferanten direkt an seinen Kunden oder an einen von diesem benannten Dritten ausliefern lässt, treten verstärkt auf. Um sie korrekt abzuwickeln, müssen sie den Anforderungen des Umsatzsteuerrechts, des Zolls und des Außenwirtschaftsrechts entsprechen.Sie fragen sich: Was ist zu beachten bei der Wahl von Incoterms, Nutzung von Präferenzen, Beauftragung von Subunternehmern und der Exportkontrolle? Welche umsatzsteuerlichen Unterschiede bei EU- und internationalen Reihengeschäften sind zu berücksichtigen? Wann ist welcher Teil eines Reihengeschäfts steuerfrei? Was sind die jeweiligen Besonderheiten bei Reihengeschäften mit direkter/indirekter Vertretung?Die Veranstaltung besteht aus zwei Seminarteilen, die getrennt gebucht werden können.

Zielgruppe

Unternehmer
Zollverantwortlichen Verantwortliche im Versand und in der Buchhaltung




Teilnahme

Zielgruppe: Unternehmer Zollverantwortlichen Verantwortliche im Versand und in der Buchhaltung
Kosten: 110,00 EUR
110,- EUR pro Seminarteil
Veranstaltungsdauer: 7 Stunden (09:00)
Status: Anmeldung möglich für den 25.10.2017
Anmeldung möglich bis: 22.10.2017




Ansprechpartner

IHK Reutlingen
Name: Katrin Glaser
E-Mail: glaser@reutlingen.ihk.de
Telefon: 07121/ 201-152
Telefax: 07121/ 201-4152



Veranstalter

IHK Reutlingen
72762 Reutlingen
Hindenburgstraße 54
Telefon: 07121 201 0
Internet: http://www.reutlingen.ihk.de
E-Mail: info@reutlingen.ihk.de








Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite